Produkteportrait

Rejecte der Papierindustrie | PtS
-

Reststoffe aus der Papierherstellung - Potentieller Rohstoff für die BioÖkonomie

In Deutschland fallen in der Papierindustrie jährlich mehrere Millionen Tonnen Reststoffe an. Die Papierindustrie ist zu weiten Teilen eine Kreislaufwirtschaft, die ihr Produkt nach Nutzung größtenteils wieder einsetzt. Es besteht jedoch die Notwendigkeit, Fasern nach mehrfacher Nutzung aus dem Kreislauf zu entlassen. Zudem müssen papierfremde Bestandteile aus dem Altpapier abgetrennt werden, wodurch Reststoffe entstehen. Etwa 33 % dieser Reststoffe sind sogenannte Feinrejekte, die insbesondere bei der Aufbereitung und Sortierung von Altpapier aus dem Stoffstrom abgetrennt werden. Die Feinrejekte setzen sich jeweils zur Hälfte aus organischen (Faserstoff) und anorganischen Stoffen (Füllstoffe und Pigmente, hauptsächlich CaCO3) zusammen und haben einen Trockengehalt von 45-55 %.
Ein Großteil der Reststoffe der Papierindustrie werden intern oder extern energetisch verwertet, die Asche deponiert. Wegen der relativ hohen Wassergehalte ist der Heizwert niedrig. Die Entsorgung der Reststoffe verursacht daher in der Regel Kosten.

Über Daten zu Anfallmengen und -orten für Reststoffe der Papierindustrie verfügt die PTS aus Statistiken und Umfragen. Damit lässt sich beispielsweise für Ostdeutschland ein Aufkommen allein an Feinrejekten von deutlich über 100 kt pro Jahr abschätzen. Aufgrund des relativ hohen Faserstoffgehaltes und der guten Zugänglichkeit der Glucose in den weitgehend von Lignin und Hemicellulosen befreiten Fasern sind Feinrejekte ein interessanter Rohstoff für die Produktion biobasierter Chemikalien.

Aug 25 Sat
all-day 7th International Summer School on Life Cycle Approaches to Sustainable Regional Development @ Helmholtz Center for Environmental Research - UFZ
7th International Summer School … @ Helmholtz Center for Environmental Research - UFZ
Aug 25 – Tuesday all-day
This Summer School is an opportunity for students, professionals and regional managers to learn how to extend evolving life cycle management tools into new application [...]
Sep 11 Tue
all-day World Bioeconomy Forum 2018 @ Ruka, Finnland
World Bioeconomy Forum 2018 @ Ruka, Finnland
Sep 11 – Thursday all-day
Biostrategies are evolving Forests role mitigating climate change Evolving value chains based on bio-feedstock Bioeconomy – mitigating losses In the middle of the forest [...]
Oct 5 Fri
all-day 36th Annual World Methanol Conference @ Hilton Vienna
36th Annual World Methanol Confe… @ Hilton Vienna
Oct 5 – Saturday all-day
Methanol-to-Olefins: Shift in Fortune Amid Low Oil? Oil prices have been fluctuating at lower levels than in the past, potentially hampering prospects for methanol [...]
Oct 16 Tue
all-day EFIB 2018 – European Forum for Industrial Biotech and the Bioeconomy @ Toulouse, Frankreich
EFIB 2018 – European Forum for I… @ Toulouse, Frankreich
Oct 16 – Thursday all-day
Join over 650 bio-based leaders in 2018 for the 11th edition of EFIB in Toulouse, France, on the 16th, 17th and 18th of October. More [...]
Nov 13 Tue
all-day 3rd International BioSC Symposium – Towards an integrated Bioeconomy @ Gustav-Stresemann-Institute Bonn
3rd International BioSC Symposiu… @ Gustav-Stresemann-Institute Bonn
Nov 13 – Wednesday all-day
Meeting the Grand Societal Challenges and successfully implementing a sustainable bioeconomy requires the contribution of various stakeholders and research disciplines. Basic, applied and industry-oriented research [...]

View Calendar

Future Events

News

Neu laden
Bitte geben Sie den Schriftzug ein!

Cluster-Newsletter Subscription